Ladetarife und was dahinter steckt

Am ersten Stammtisch in diesem Jahr haben Manfred Heyden und Thomas Aich einen Überblick zum aktuellen Stand der Ladetarife an öffentlichen Ladesäulen gegeben. Thomas Aich berichtete aus der Sicht eines Ladesäulenbetreiber, dabei stellte er dar, welche Kosten für eine Ladesäule anfallen. Der zertifizierte Ökostrom ist nur ein geringer Anteil. Weitere Kosten sind Internetanbindung, Abrechnungskosten, Wartung, Pacht, Versicherung, Registrierung/Verbandsbeiträge Verwaltungskosten und natürlich Abschreibung.
Manfred Heydens Darstellung bezog sich auf die Sicht eine Verbrauchers, also eines Elektroautofahreres. Das „Leben ist schön“, „Ich fahre einen Tesla“. Wandeladestation, Supercharger und Destination Charger im Hotel. Fall 2, „Ich fahre keinen Tesla“, unterwegse diverse Ladestationen, in Hotels „Steckdose erbetteln“. Aber auch hier kann man schon ganz zufrieden sein, mit einer NewMotion-Karte lässt sich fast überall laden. Im zweiten Teil ging er dann noch auf weitere Karten bzw. Apps und deren Preismodelle ein. Das Thema sorgte im Anschluss für eine lebhafte Diskussion.

Hier Downloadlink der Vorträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.